Am Mittwoch hat die Versammlung der Feuerwehren im Landkreis Göppingen Ulrich Volz zum neuen Kreisverbandsvorsitzenden gewählt. Er übernimmt...

Alarm für Florian Salach und Florian Süßen...

...löste die Leitstelle am Abend des 13. November um 19.16 Uhr aus. Eine sehr unklare...

Zur Bergung eines PKW wurde die Feuerwehr Salach am 31. Oktober um 19.20 Uhr angefordert. Nachdem der PKW mit überhöhter Geschwindigkeit von der...

Großübung von Feuerwehr und Rettungsdienst
Ein Großaufgebot vom DRK Kreisverband Göppingen, sowie der Feuerwehr Süßen und der Feuerwehr Salach waren heute auf der B10 bei einer gemeinsamen Übung im Einsatz. Bei einem schweren Verkehrsunfall mit drei beteiligten PKW und mehreren Verletzten konnten die Einsatzkräfte die Zusammenarbeit intensivieren und verbessern.

Alarm für Florian Salach und Florian Süßen...

...löste die Leitstelle am 21. September um 10.42 Uhr aus. Auf der Kreuzung zwischen alter...

Termine

  • 07 12 2016
    Jugendfeuerwehr Übungsdienst 07 12 2016 17:00 to 20:30

    Besichtigung JO SJ AM

  • 07 12 - 07 12
  • 11 12 - 11 12
  • 14 12 - 14 12
  • 19 12 - 19 12
  • 21 12 - 21 12
  • 21 01 - 21 01
  • 21 01 - 21 01

Kreisfeuerwehrverband Göppingen unter neuer Führung von Ulrich Volz

Am Mittwoch hat die Versammlung der Feuerwehren im Landkreis Göppingen Ulrich Volz zum neuen Kreisverbandsvorsitzenden gewählt. Er übernimmt somit das Amt von Werner Nagel, welcher sich nach 30-jähriger Amtszeit, davon 24 Jahre als Vorsitzender, nicht mehr zur Wiederwahl stellte.

Mit Ulrich Volz bekommt der Kreisfeuerwehrverband einen erfahrenen Feuerwehrangehörigen an die Spitze, welcher bereits seit Jahren sowohl in der örtlichen Führung der Feuerwehr Salach als auch auf Kreisebene aktiv ist. Werner Nagel beglückwünschte Ulrich Volz zu seiner deutlichen Wahl und wünschte ihm für seine neue Aufgabe alles Gute und eine glückliche Hand bei seiner Arbeit. Unterstützt wird Ulrich Volz zukünftig von Reinhold Schauer (Feuerwehr Gingen), der Peter Melzer (Feuerwehr Göppingen) als stellvertretenden Vorsitzenden abgelöst. Reinhold Schauer hatte unter Werner Nagel das Amt des Schriftführers inne und bringt dadurch bereits Erfahrung bei der Verbandsarbeit mit. Ebenfalls neu gewählt wurde Petra Niethammer (Feuerwehr Süßen) in das Amt des Schriftführers; Harald Schilling (Feuerwehr Donzdorf) wurde als Kassenverwalter für weitere 6 Jahre im Amt bestätigt.

 

Pressemitteilung des Kreisfeuerwehrverband Göppingen e.V.

Herzliche Einladung zur Hauptübung am 9. Oktober um 13 Uhr

Wir laden Sie alle sehr herzlich zu unserer diesjährigen Hauptübung im Rahmen des Salacher Aktionstages ein. Am Sonntag, den 9. Oktober wird es um 13 Uhr zu einem Brand im 5. OG eines Mehrfamilienhauses am Salacher Marktplatz kommen, so die Übungsannahme. Daraufhin kommen die Fahrzeuge der Salacher Wehr aber auch die Drehleiter der Feuerwehr Eislingen zum Einsatz. Wir werden Ihnen zeigen, wie effektiv die Menschenrettung in so einem Fall abläuft und wie die verletzten und betroffenen Personen versorgt und betreut werden. Wie immer wird die Übung fachkundig kommentiert und Sie werden unterhaltsam durch die Übung geführt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch am 9. Oktober um 13 Uhr auf dem Salacher Marktplatz.

Ehrung für den Salacher Feuerwehrkommandanten Peter Waldenmaier

An der Delegiertenversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Göppingen, am vergangenen Sonntag in Dürnau, wurde der Salacher Feuerwehrkommandant Peter Waldenmaier für 40 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Für seine lange Dienstzeit erhielt er das Feuerwehrehrenzeichen des Landes Baden-Württemberg in Gold verliehen.
Peter Waldenmaier trat 1976 in die Feuerwehr Salach ein und bekleidet das Amt des Feuerwehrkommandanten bereits seit dem Jahr 2002. Zuvor war er fünf Jahre lang stellvertretender Feuerwehrkommandant.
Die Delegiertenversammlung in Dürnau fand morgens vor dem 66. Kreisfeuerwehrtag der Feuerwehren des Landkreises Göppingen statt. Die Delegiertenversammlung sowie der daran anschließende Kreisfeuerwehrtag ist der Tag der Feuerwehren im Landkreis Göppingen. Hier wird den Bürgermeistern, den Vertretern der anderen Rettungsdienste sowie den Bundes- und Landtagsabgeordneten Rechenschaft über die Arbeit der Feuerwehren gegeben.
Am 2. Juli 2017 wird der 67. Kreisfeuerwehrtag in Salach stattfinden. Bürgermeister Julian Stipp warb an der Delegiertenversammlung für dieses Salacher Großereignis, welches mit Festzug und anschließendem Treffen in und um die Stauferlandhalle stattfinden wird. Neben dem aktuellen Anbau am Salacher Feuerwehrhaus beschäftigt sich die Salacher Wehr bereits mit der Organisation des im nächsten Jahr stattfindenden Kreisfeuerwehrtags, an dem mehrere Tausend Teilnehmer und Besucher erwartet werden.

Baubeginn am südlichen Anbau hinter dem Feuerwehrhaus

Am vergangenen Donnerstag haben die Arbeiten am südlichen Anbau für das Feuerwehrhaus begonnen. In den nächsten Tagen fertigt eine Baufirma, die sich auf Tiefbau spezialisiert hat eine Stützmauer zum Bahndamm an, um die Erdmassen des Bahndamms vom neuen Gebäudeteil fernzuhalten. Sobald die Stützmauer fertiggestellt ist, beginnen die Ehrenamtlichen der Salacher Feuerwehr mit den weiteren Arbeiten. So wird auch der südliche Anbau zum größten Teil in Eigenleistung gebaut. Von den Erdarbeiten, über Bodenplatte betonieren, bis hin zum Mauern der neuen Außenwände - die Feuerwehrfrauen und Männer bringen sich vielseitig in die Erweiterung des Feuerwehrhauses ein. Nach dem Rohbau erfolgt der Innenausbau, bei dem die Feuerwehr auch mit Sanitär-, Heizungs-, Elektro- und Malerarbeiten tatkräftig mit anpackt. Bisher haben die ehrenamtlichen Feuerwehrleute über 3000 Stunden ihrer Freizeit für den Umbau geleistet, dabei sind Besprechungen, Planungssitzungen und Termine mit Firmen etc. nicht eingerechnet. Bis Ende 2016 soll das gesamte Feuerwehrhaus fertig sein und auch von außen in neuem Glanz erstrahlen. Wir freuen uns auf die Einweihung am 1. Mai 2017!

Herzliche Einladung zum Maihock am Feuerwehrhaus in Salach

Am Sonntag, den 1. Mai ist es soweit, der traditionelle Maihock der Feuerwehr findet statt. Trotz der umfangreichen Umbauarbeiten am Feuerwehrhaus, lassen wir es uns nicht nehmen, Sie zum Maihock einzuladen.

Ein reichhaltiges Speisen- und Getränkeangebot wird durch Musik ergänzt. Wie auch im vergangenen Jahr, stellt die Feuerwehr ihren eigenen Maibaum am Feuerwehrhaus auf.

Ab 10 Uhr begrüßen wir Sie alle sehr herzlich zum Frühschoppen. Anschließend können Sie den Besuch bei Ihrer Feuerwehr mit den verschiedensten Speisen, wie: Rote Wurst, Curry Wurst, Steak und Pommes oder den besonderen Bierspezialitäten aus Söhnstetten abrunden.

Den ganzen Tag über können Sie die Fahrzeuge der Salacher Wehr besichtigen und alles über die Fahrzeuge und die Ausrüstung der Salacher Wehr erfahren. Außerdem können Sie bei unserer Jugendfeuerwehr Rauchmelder kaufen und sich fachkundig beraten lassen.

Um 14.30 Uhr zeigt die Jugendfeuerwehr ihr Können bei einer Schauübung.

Wir würden uns freuen, Sie am 1. Mai im Feuerwehrhaus in Salach begrüßen zu dürfen.

Programm:

1. Mai:

Ab 10 Uhr: Hock im und rund um das Feuerwehrhaus

14.30 Uhr: Schauübung der Jugendfeuerwehr

Ganztags: Fahrzeugausstellung vor dem Feuerwehrhaus und Rahmenprogramm

 

Ihre Freiwillige Feuerwehr Salach

Kommandant Peter Waldenmaier zum Ehrenmitglied der Feuerwehr Salach ernannt

Im Rahmen des diesjährigen Kreisfeuerwehrtags wird Peter Waldenmaier mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen in Gold des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Ein Abzeichen, welches verdienten Feuerwehrkameraden für 40 aktive Dienstjahre verliehen wird. Der Feuerwehrausschuss, der Gemeinderat und Bürgermeister Bernd Lutz nutzten diese Gelegenheit um den langjährigen Kommandanten der Salacher Wehr im Rahmen der diesjährigen Hauptversammlung zum Ehrenmitglied zu ernennen. Peter Waldenmaier trat 1976 in die Feuerwehr Salach ein. In den Jahren 1978 und 1979 engagierte er sich bereits beim Neubau des Feuerwehrhauses in der Weberstraße. 1992 wurde er zum Gruppenführer ausgebildet und mit ersten Führungsaufgaben betraut. Seit 1993 ist Peter Waldenmaier Mitglied im Feuerwehrausschuss, in den Jahren 1993-1998 als Schriftführer. Von 1997 bis 2003 zeigte er sich für die Öffentlichkeitsarbeit in der Feuerwehr verantwortlich. Gleichzeitig wurde er 1997 zum stellvertretenden Kommandant gewählt, bis 2002 übte er diese Funktion aus, ehe Peter Waldenmaier 2002 zum Kommandant der Feuerwehr Salach gewählt wurde. 2001 erhielt er das Feuerwehr Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst. Seit 2007 wirkt er im Kreisfeuerwehrverbandsausschuss als gewähltes Mitglied mit. Bürgermeister Bernd Lutz würdigte das außerordentliche Engagement im Rahmen der Hauptversammlung am 16. Januar. Unter dem Beifall der gesamten Feuerwehr, sowie Vertretern des Gemeinderats und der Gemeindeverwaltung nahm Peter Waldenmaier die Ehrung entgegen.

Eine weitere Auszeichnung erhielt Markus Banzhaf. Er wurde für 25 Jahre aktiven Feuerwehrdienst geehrt. Der gut ausgebildete und engagierte Hauptfeuerwehrmann war von 2002 bis 2007 Schriftführer und von 2008 bis 2013 gewähltes Mitglied des Feuerwehrausschusses. Heute zeigt er sich für die Freundschaftspflege mit der Partnerwehr aus dem französischen Fougerolles verantwortlich.

In die Einsatzabteilung wurde Kevin Schnabel aus der Jugendfeuerwehr übernommen. Max Appelt, Tim Knapp, Robin Moll, Johannes Schuster, Elisa Stiefel und Marius Waldenmaier wurde die Leistungsspange der deutschen Jugendfeuerwehr verliehen. Jugendwart Andreas Merath wurde auf weitere fünf Jahre in seinem Amt bestätigt.

Wetterwarnungen / Hochwasserwarnungen / Pegel

Wetterwarnungen:       Hochwasserwarnungen:       Pegelstand:  
           
     

Kontakt zu Ihrer Feuerwehr

So erreichen Sie uns:

Feuerwehr Salach
Weberstraße 22
73084 Salach

Telefon: 07162.5959
Fax: 07162.969424
E-Mail: kontakt@feuerwehr-salach.de

 

Gemeinde Salach

Die Gemeinde Salach liegt im Herzen des Filstals und zu Füßen der drei Kaiserberge. Auf insgesamt 8,32 km² ist die Feuerwehr Salach für die Sicherheit von knapp 8.000 Einwohnern zuständig. Besondere Merkmale in Salach sind die Burg Staufeneck, welche ein Sterne Restaurant und Hotel beherbergt, die zahlreichen außenliegenden Gehöfe, die Industrieruinen der Wollindustrie, sowie der Weiler Bärenbach. Mit dem Gefahrgutzug und der Führungsgruppe engagiert sich die Salacher Wehr auch für die Sicherheit der ca. 250.000 Einwohner des gesamten Landkreises Göppingen.